Unser Leitbild

Die Volkshochschule dient der Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie hat die Aufgabe im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der Erwachsenenbildung in Bayern (EbFöG) ihre Teilnehmer zur Bildung und zur Mitarbeit am demokratischen Staatsleben anzuregen und ihnen z.B. durch Seminare, Lehrgänge, Kurse, Vorlesungen, Einzelvorträge, Theaterbesuche und Studienfahrten Kenntnisse für Leben und Beruf zu vermitteln. Ihre Arbeit ist überparteilich und überkonfessionell.

Die Volkshochschule Karlsfeld (gegründet 1973) steht in der Tradition von Aufklärung und Toleranz. Als kommunale Einrichtung der Erwachsenenbildung will sie überparteilich und überkonfessionell als Ort der Bildung und Begegnung für möglichst viele Bürger aus allen sozialen Schichten agieren.

Wir
  • stehen für ein Bildungsangebot mit Breiten- und Tiefenwirkung
  • sind dem öffentlichen Bildungsauftrag verpflichtet
  • haben Angebote zu sozialverträglichen Konditionen
  • wollen breite Bevölkerungsgruppen
  • haben einen hohen Qualitätsanspruch bei optimalem Kundenservice

Das ganzheitliche Bildungsverständnis (das Erreichen einer fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenz) der vhs Karlsfeld ist in folgende Programmbereiche gegliedert:

  • Gesellschaft: Geschichte, Politik, Wirtschaft und Recht, Philosophie, Pädagogik, Umweltbildung
  • Beruf: Kommunikation, Bürotechniken, EDV und Internet
  • Sprachen
  • Gesundheit: Ernährung, Körpererfahrung, Gymnastik
  • Kultur: Kunst, plastisches und textiles Gestalten

Pro Semester werden circa 250 bis 300 Kurse in den genannten Bereichen angeboten.
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften
    • Wenn die Abstände im Unterricht eingehalten werden können, ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht erforderlich.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften