Baufinanzierung für kluge Rechner

Die Krise als Chance?
Der Entschluss, ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen, gehört zu den teuersten Entscheidungen im Leben. Damit der Traum vom eigenen Zuhause nicht zum Alptraum wird, muss ein solides und wohl überlegtes Finanzierungskonzept oberste Priorität haben. Die vielfältigen Angebote am Kapitalmarkt sind ebenso wenig zu überschauen wie die Rechentricks der Anbieter. Wen wundert es daher, dass häufig ungeeignete und vor allem zu teure Finanzierungen abgeschlossen werden? Die Folgen sind immer wieder gescheiterte Immobilienfinanzierungen - für betroffene Familien bedeutet das nicht selten den finanziellen Ruin. Gemeinsam hinterfragen wir aktuelle Rahmenbedingungen:
- Wo und wie findet man anbieter- und produktunabhängige Beratung?
- Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
- Engpass Immobilie – was kann ich machen um den gewünschten Zuschlag zu erhalten?
- Wie bekommt man die Belastung des Eigenheims in Einklang mit der Lebensfinanzplanung?
- BGH-Urteil zu Bausparkassen-Kündigungen - Was bedeutet das für mich?
- Was bedeutet der dramatische Wandel im Bank- und Versicherungsbereich für mich?
- Warum sind günstige Zinsen nicht immer von Vorteil?
Das Seminar wendet sich an alle, die Haus- oder Wohnungseigentümer werden wollen oder es auch schon sind. Anhand praktischer Finanzierungsbeispiele werden u.a. persönliche Finanzierungsplanung, Grundbegriffe der Baufinanzierung, Finanzierungsmodelle, Förderungsmöglichkeiten, steuerliche Vorteile behandelt.
Ein Kurzexpose ist in der Teilnehmergebühr enthalten.

Der Dozent ist Betriebswirt(VWA), Finanzfachwirt(FH),
2. Vorsitzender im Prüfungsausschuss der IHK für München und Oberbayern, Handelsrichter am Landgericht München I und zertifizierter Trainer Ökonomische Verbraucherbildung Bayern, Schwerpunkt Finanzen und Versicherungen.


1 Abend, 25.10.2018
Donnerstag, 18:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Karl Müller-Lanzl
R13025
Mittelschule, Krenmoosstr. 46 R, 85757 Karlsfeld, Raum 301
(gültig ab 8 TN):
20,00
Belegung: