Hofgarten der Münchner Residenz

Vom royalen Garten zum bürgerlichen Park
Vor gut 500 Jahren begann Bayerns Herzog Wilhelm IV. mit der Gestaltung eines repräsentativen Hofgartens, der bereits für den Staatsbesuch Kaiser Karls V. eine prächtige Kulisse bildete. Bald folgten Gartenschlösschen und große Wasserspiele, deren bauliche Überreste heute noch zu erkennen sind. Die Führung stellt Ihnen die Galeriebauten des 18. Jahrhunderts ebenso vor wie den kleinen Lusttempel und die Schicksale des Gartens im 19. Jahrhundert, als Kasernen errichtet wurden. Als im November 1918 Bayerns letzter König hier die Nachricht von der Revolution und seiner Absetzung erhielt, endete die royale Zeit der Gartenanlage, doch 1982 eröffnete die Bayerische Staatskanzlei, und so liegt der Park nach wie vor im Zentrum der bayerischen Politik.


1 Abend, 08.09.2020
Dienstag, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Georg Reichlmayr
U11045
München, 80538 München, Treffpunkt: Eingang Hofgarten am Odeonsplatz
(gültig ab 11 TN):
21,00
Belegung: