Die Münchner Frauenkirche - Das kaiserliche Grab


Erkunden Sie die Wirkstätte der Erzbischöfe von München und Freising, die größte gotische Hallenkirche Süddeutschlands: die Frauenkirche. Der Bau des Meisters Jörg von Halsbach verschlang vor über 500 Jahren enorme Summen. Ziel des Aufwands war die repräsentative Gestaltung der Grablege Kaiser Ludwigs IV., doch der Bau fiel in die politisch brisante Zeit der Reformation. Gedacht als Symbol für Bayerns Herrschaft, wurde er zugleich Wegweiser in das konfliktreiche konfessionelle Zeitalter, in dem Bayern zum Verteidiger des Katholizismus wurde. Der Rundgang führt Sie zu Meisterwerken sakraler Kunst von der Romanik bis zur Gegenwart.


1 Vormittag, 26.06.2019
Mittwoch, 10:30 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
Georg Reichlmayr
S11045
München, Frauenplatz 12, 80331 München, Eingang Frauenkirche
(gültig ab 11 TN):
21,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Georg Reichlmayr

München
S11050 31.07.19
Mi