Hybridkurs: Vernachlässigen auch Sie Ihre Existenz? - Warum Wegschauen beim Thema Versicherungen nicht hilft


Der Vortrag kann auch online über die vhs.cloud stattfinden, wenn die Inzidenzzahl im Landkreis Dachau den Präsenztermin nicht zulässt.

Geht es Ihnen auch so? Das Thema Versicherungen ist bei den Bundesbürgern mindestens genauso beliebt wie ein Zahnarztbesuch. Deshalb werden einmal abgeschlossene Policen nicht mehr an die aktuelle Lebenssituation angepasst, sondern verbringen lange Jahre ungestört in Ihren Aktenordnern. Häufig fällt Ihnen gar nicht auf, dass Sie mehrere Unfallversicherungen für sich selbst abgeschlossen haben oder Sie immer noch den teuren Familientarif zahlen, obwohl Sie mittlerweile längst alleinstehend sind.
Der Aufschrei im Schadenfall ist bekanntlich groß. Doch würden Sie sich solche Nachlässigkeiten auch in anderen Lebensbereichen erlauben? Bei Ihrer Gesundheit, Ihrem Arbeitsplatz, Ihrer Familie? Warum also ausgerechnet dort, wo es um die Sicherung Ihrer Existenz geht?

Aus dem Inhalt:
- Warum Ihre Versicherungen an Ihre Lebenssituation angepasst werden müssen
- Wichtigste Verträge: Privathaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung
- Sinnvolle Ergänzungen: Unfall- und Krankenzusatzversicherung
- Rund um Ihr Eigentum: Hausrat- und Wohngebäudeversicherung
- Warum eine Risiko-Lebensversicherung für junge Familien unverzichtbar ist
- Vorteile bieten beide: Online-Anbieter und der klassische Außendienst
- Auf welche Versicherungsverträge Sie getrost verzichten können


Bitte Schreibblock und Stift mitbringen.

1 Abend, 22.04.2021
Donnerstag, 18:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Jörg Scharnweber
W13040
vhs-Seminarraum Finkenschlag, Am Finkenschlag 2, 85757 Karlsfeld
(gültig ab 5 TN):
18,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Jörg Scharnweber

 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske, FFP2-Maske) – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften (nach 45 Minuten 10 Minuten lüften, bzw. öfter Kurzlüften)
    • Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist auch am Platz erforderlich. Das gilt für Dozenten und Teilnehmer.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften

      Verbund der Volkshochschulen Dachau Land e.V.

      Bayerischer Volkshochschulverband (bvv)

      EFQM