Krimi-Lesung mit Ruth M. Fuchs: Tod eines Bierdimpfls - Niederbayern-Krimi


Das Straubinger Gäubodenfest: Brauchtum, Gaudi, Spaß – und ein Toter mitten im Haiderbierzelt.Hauptkommissar Quirin Kammermeier steht vor einem Rätsel. Wie konnte jemand unter all den anderen Leuten unbemerkt erstochen werden? Und warum ausgerechnet ein harmloser und scheinbar allseits beliebter Rentner?
Doch damit nicht genug! Quirin muss sich auch noch mit einer neuen Kollegin abplagen, die ihn nicht ausstehen kann und auch kein Hehl daraus macht. Aber liegt das wirklich nur an Quirin? Oder ist es vielleicht doch eher das dunkle Geheimnis, dass die Neue mit sich herum trägt und unbedingt vor aller Welt verbergen will?

Ruth M. Fuchs kam aus Niederbayern nach München, um Verwaltungswissenschaften zu studieren. Nach dem Diplom blieb sie und lebt inzwischen mit ihrem Ehemann in Karlsfeld. Als sie, eigentlich durch Zufall, die Herausgeberin des Magazins "Neues aus Anderwelt" wurde, begann sie auch zu schreiben und widmet sich mittlerweile ausschließlich der Tätigkeit als Schriftsteller.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten.



1 Abend, 26.03.2020
Donnerstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Ruth M. Fuchs
U51060
vhs-Seminarraum Finkenschlag, Am Finkenschlag 2, 85757 Karlsfeld
kostenfrei
Belegung: