Kunstführung: Vom Klang der Farben - Kandinsky, der Blaue Reiter und die Musik


Als der russische Maler Wassily Kandinsky einmal seine Heimatstadt Moskau in die gleißenden Farben des Sonnenuntergangs getaucht sah, meinte er, ein ganzes Orchester erklingen zu hören. Rot war für ihn die Farbe der Tuba, grün verband er mit Geigen und violett war für ihn der Klang des Fagotts.
Bilder, an denen Kandinsky besonders lange arbeitete, nannte er "Kompositionen". Ein bekanntes Werk malte er, nachdem er in München ein Konzert gehört hatte, das ihn sehr beeindruckte. Es hängt heute im Lenbachhaus.
Gemeinsam tauchen wir ein in Kandinskys Welt aus Formen, Farben und Musik: Wir betrachten seine Bilder, lassen uns inspirieren, suchen nach dem Klang der Farben und der Macht der Töne und stellen fest: Musik und Malerei sind sich ähnlicher als gedacht!
In der Kursgebühr ist der Eintritt für das Lenbachhaus (10 Euro) enthalten.



1 Vormittag, 21.11.2020
Samstag, 11:00 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
Marlies Lüpke
V11040
Foyer des Lenbachhauses am Gruppenschalter, Luisenstr. 33, 80333 München
25,00
(inkl. Museumseintritt)
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften
    • Wenn die Abstände im Unterricht eingehalten werden können, ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes (noch) nicht erforderlich. Sollte der Inzidenzwert im Landkreis Dachau mehrere Tage im roten Bereich bleiben und es die entsprechenden Anforderungen durch das Landratsamt gibt, muss der Mundschutz auch im Unterricht von den Teilnehmern getragen werden. Für Bewegungskurse gilt diese Regelung derzeit noch nicht.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften