(c) M. Oberhofer

Kurkuma - ein Wundermittel?


Alle reden darüber, man weiß es ist knallgelb und extrem gesund. Aber was ist und was kann dieses Superfood wirklich? Seit mehr als 5.000 Jahren ist die heilende Wirkung der Kurkuma-Pflanze bereits in der Avuryeda-Medizin Indiens und der traditionellen, chinesischen Medizin (TCM) bekannt. Damit zählt sie zu den ältesten bekannten Heilpflanzen der Welt. Die Speicherwurzel Kurkuma (Curcuma longa), indischer Gelbwurz oder auch indischer Safran genannt, gehört zu den Ingwergewächsen, der Hauptwirkstoff Curcumin gilt als wahres Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden. Ihr Name geht auf den altindischen Begriff „kunkuman“ zurück, der auf die wunderschöne safrangelbe Farbe des Wurzelstocks anspielt. Kurkuma produziert das für uns so gesunde Curcumin eigentlich als Wirkstoff zum Eigenschutz gegen Fressfeinde und Krankheitserreger.

Schon lange kennen viele Kurkuma als Zutat bei fertigen Currymischungen aber immer öfter wird es in der Küche pur eingesetzt und in Szene-Cafes geht nichts mehr ohne der «Kurkuma-Ingwer-Latte».

Wir aber machen uns dieses Curcumin in köstlich-würzigen Gerichten aus aller Welt zunutze wie z.B. als Smoothie zum Löffeln mit Mango, Minze, Kokos und Kurkuma, Salatdressing mit Kurkuma und Minze, im Kurkuma-Risotto mit Lorbeer und Pfeffer, Kurkuma-Kichererbsen-Curry mit Garam Masala, Frittata Oriental mit Kräutern und Walnüssen, Kurkuma-Pfannkuchen mit Mango-Chutney, Marokko-Hähnchen mit Couscus, frischer Kurkuma und Zimt.

Mit den Rezepten erhalten Sie Unterlagen zu allem seriösen Wissenswertem darüber und wie Kurkuma im gesamten Körper Wohlbefinden und Gesundung bewirken kann.

Wie immer sind die Zutaten möglichst aus biologischem Anbau, regional und artgerechter Haltung


Bitte verschließbare Gläser oder Aufbewahrungsdosen, Geschirrtuch und Getränk mitbringen.

1 Abend, 11.02.2021
Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Marlene Oberhofer
V40037
Mittelschule, Krenmoosstr. 46 R, 85757 Karlsfeld, Raum 214
(gültig ab 6 TN):
46,00
inkl. 26,00 € Unkostenpauschale
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Marlene Oberhofer

 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften (nach 45 Minuten 10 Minuten lüften, bzw. öfter Kurzlüften)
    • Neu!! Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist auch am Platz erforderlich. Das gilt für Dozenten und Teilnehmer
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften