LOOVANZ. Das Resilienz-Trainingsprogramm für Erwachsene zur Stressbewältigung


Resilienz, also die psychische Widerstandsfähigkeit, ist nicht angeboren. Sie ist ein dynamischer Entwicklungsprozess, der von Erfahrungen und Erlebnissen abhängig ist, und lebenslang trainierbar. Der von den gesetzlichen Krankenkassen nach §20, SGB V bezuschusste Präventionskurs "LOOVANZ. Das Resilienz-Trainingsprogramm für Erwachsene zur Stressbewältigung" trägt nachweislich zur Stärkung der psychosozialen Gesundheit bei.

In dem Kurs werden Erwachsene sensibel, individuell und zielgerichtet begleitet, um ihre Ressourcen für eine gesunde Lebensführung zu fördern. Wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass die Ausprägung psychosozialer Schutzfaktoren wie Optimismus, Selbstwirksamkeitserwartung, angemessenes Copingverhalten und soziale Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung und Beibehaltung von Einstellungs- und Verhaltensänderungen eine wichtige Funktion haben. Die Aktivierung von Resilienzfaktoren kann dementsprechend die Wirkung von gesundheitsfördernden und präventiven Maßnahmen und auch die Fähigkeit von Menschen, sich für ein gesundheitsförderliches Lebensumfeld einzusetzen, verbessern.

Wichtiger Hinweis: Die Zielgruppe sind Erwachsene mit nicht behandlungsbedürftigen Stressbelastungen, die zur Förderung von personalen und sozialen gesundheitlichen Ressourcen, Methoden zur Aufrechterhaltung und Steigerung des körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens erlernen wollen. Für Personen mit psychischen Erkrankungen oder/und Therapiebedarf ist der Kurs nicht vorgesehen.

In der Kursgebühr sind Materialkosten in Höhe von 10 € enthalten. Bitte mitbringen: Schreibblock, Stift, Getränk

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit zur Kursleitung unter www.jeder-weg-ist-anders.de



10 Abende, 08.10.2020 - 17.12.2020
Donnerstag, 18:15 - 19:45 Uhr
10 Termin(e)
Natalie Ludwig-Stöhr
V16280
Mittelschule, Krenmoosstr. 46 R, 85757 Karlsfeld, Raum 308
(gültig ab 6 TN):
112,00
(inkl. 10 Euro Materialgeld)
Belegung:
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften.
    • Der Aufzug darf nur von einer Person genutzt werden
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Menschen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Toilettengang nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    • Bitte verzichten Sie möglichst darauf, in den Kursräumen zu essen.
    1. Mitgliedschaften