München wird besser - ein öko-sozialer Spaziergang


München ist voller Menschen und Orte, die z.B. Klimawandel, sozialer Spaltung hier und Hunger in der Welt trotzen. Sie versuchen, entgegenzuwirken und setzen sich ein für eine nachhaltige, öko-sozialere Welt.
Auf dem Spaziergang entdecken wir Orte der gelebten Nachhaltigkeit. Er zeigt auf, wie jeder aus seinem Alltag heraus mit dabei sein kann, in kleinen Schritten - sei es bei Essen & Trinken, besseren Banken, Mode oder der Reparatur des Smartphones.
Lassen Sie sich inspirieren und lernen Sie München abseits der kulturellen Sehenswürdigkeiten kennen. Erleben Sie das Motto "München - Weltstadt mit Herz" unter anderen Aspekten: sozial, nachhaltig, zukunftsorientiert. Mit praktischen Tipps, konkreten Hintergrundinformationen und fundiertem Wissen - garantiert ideologiefrei.

Beginn: beim Eisbach am Englischen Garten, Bus-Haltestelle Nationalmuseum/Haus der Kunst (Bus 100, stadteinwärts).
Ende: Voraussichtlich Marienplatz S-Bahn-Zwischengeschoss.



1 Nachmittag, 16.11.2020
Montag, 16:30 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Max Zeidler
V11075
Treffpunkt: Beim Eisbach am Englischen Garten, Höhe Bushaltestelle Nationalmuseum/Haus der Kunst, 80538 München
18,00
Belegung:
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften
    • Wenn die Abstände im Unterricht eingehalten werden können, ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes (noch) nicht erforderlich. Sollte der Inzidenzwert im Landkreis Dachau mehrere Tage im roten Bereich bleiben und es die entsprechenden Anforderungen durch das Landratsamt gibt, muss der Mundschutz auch im Unterricht von den Teilnehmern getragen werden. Für Bewegungskurse gilt diese Regelung derzeit noch nicht.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften