Stadtführung in französischer Sprache: 862 ans d'histoire munichoise - Visite pédestre de la vieille ville

862 Jahre Münchner Geschichte - Ein Rundgang in der Altstadt
Cette visite pédestre en français de la ville historique est idéal pour pratiquer la langue
française en s’amusant. Au cours de cette promenadete, nous nous rendons sur les lieux les plus importants de l'histoire de la ville!
Munich - c'est 862 ans d'histoire, avec des ducs, des princes-électeurs, des rois,
qui avaient tous un lien plus ou moins étroit avec la France!
Saviez-vous que l’église des Théatins a été construite sur ordre d’une princesse française? D’où vient le nom du célèbre « Viktualienmarkt » et quel aristocrate français est enterré dans l’église St. Michel ? Nous ne découvrons pas seulement l’histoire de la capitale bavaroise, mais aussi son côté français!

************

Der Rundgang durch die Münchner Altstadt ist ideal, um auf lustige und kurzweilge
Art die französische Sprache zu erleben. Auf dieser schönen Tour besuchen wir die wichtigsten Orte der Stadtgeschichte!
München – das sind 862 Jahre Geschichte, mit Herzögen, Kurfürsten und Königen,
die alle einen Bezug zu Frankreich hatten!
Wussten Sie, dass die Theatiner-Kirche von einer französiche Prinzessin beauftragt wurde? Wo kommt der Name des berühmten "Viktualienmarkts" her? Welcher französicher Adeliger ist in die St. Michaelskirche beerdigt? Bei diesem Rundgang lassen wir nichts aus. Wir entdecken dabei nicht nur die unterschiedlichen Facetten der bayerischen Landeshauptstadt sondern auch ihre französiche Seite!



1 Nachmittag, 17.10.2020
Samstag, 14:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
Valérie Kieffer
V11060
Treffpunkt: Fischbrunnen am Marienplatz, Marienplatz 9, 80331 München
(gültig von 8 bis 10 TN):
16,00

(gültig von 11 bis 14 TN):
14,00

(gültig von 16 bis 20 TN):
12,00
Belegung:
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften
    • Wenn die Abstände im Unterricht eingehalten werden können, ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht erforderlich.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften