Stadtführung in französischer Sprache (Niveau A2) Le parc du château de Nymphenbourg et ses pavillons de complaisance

Der Schlosspark Nymphenburg und seine Lustschlösser
L'absolutisme atteint son apogée au 17ème siècle sous le roi Louis XIV de France. L'expression de l’abondance du pouvoir et le besoin de représentation seront mis en scène dans les parcs des châteaux. Les artistes-paysagistes créent des concepts avant-gardistes qui font école dans les jardins des palais baroques de toute l'Europe.
Au 17ème siècle, le petit jardin de style Renaissance italienne est transformé en un magnifique parc baroque ponctufé de canaux, de plans d'eau et de labyrinthes. Petits trianons et palais de plaisance – l’Amalienburg, le Badenburg et le Pagodenburg ainsi que la Magdalenenklause - s'y cachent au détours d’un chemin.
Nous devons l'aspect actuel du parc au paysagiste Ludwig von Sckell, qui a remodelé le jardin au 19ème siècle, lui a donné sa structure moderne.
Au cours de cette visite nous découvrons l'utilisation de ces parcs représentatifs et de leurs pavillons de complaisance.

************

Unter König Ludwig XIV. von Frankreich erreichte der Absolutismus seinen Höhepunkt.
Machtfülle und Repräsentationsbedürfnisse fanden auch in den Parkanlagen ihren sichtbaren Ausdruck. Französiche Gartenkünstler schufen jene richtungsweisenden Konzeptionen, die zum Vorbild der barocken Schlossgärten in ganz Europa wurden.
Im 17. Jahrhundert wurde der kleine italienische Renaissancegarten von Schloss Nymphenburg in einen prächtigen Barockpark mit repräsentativen Kanälen, Wasserspielen und Labyrinthen umgestaltet. Darin versteckten sich nach und nach die so genannten Lustschlösser – Amalien-, Baden- und Pagodenburg, sowie wie die Magdalenenklause, in denen sich jede Menge lustige und pikante Geschichten aus dem Leben der bayerischen Regenten abgespielt haben
Das heutige Erscheinungsbild der Parkanlage verdanken wir Ludwig von Sckell, der im 19. Jahrhundert den Garten neu modellierte und ihm seine moderne Struktur gab.


1 Tag, 19.05.2021
Mittwoch, 13:30 - 15:00 Uhr
1 Termin(e)
Valérie Kieffer
W11064
Eingang Schloss Nymphenburg, Schloss Nymphenburg 1, 80638 München
(gültig von 8 bis 10 TN):
16,00

(gültig von 11 bis 14 TN):
14,00

(gültig von 16 bis 20 TN):
12,00
Belegung:
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften (nach 45 Minuten 10 Minuten lüften, bzw. öfter Kurzlüften)
    • Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist auch am Platz erforderlich. Das gilt für Dozenten und Teilnehmer. FFP2-Masken sind nicht vorgeschrieben.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften

      Verbund der Volkshochschulen Dachau Land e.V.

      Bayerischer Volkshochschulverband (bvv)

      EFQM