Tierkommunikation - zum Kennenlernen


- Sie wollten schon immer wissen, was ihr Tier fühlt oder denkt
- Sie möchten Ihrem bereits verstorbenen Tier noch etwas übermitteln
Es gibt viele Bereiche, bei denen die Tierkommunikation und Tierenergetik eingesetzt werden kann:
- Tiere auf Veränderungen vorbereiten wie etwa Umzug, Tierarztbesuch
- Unterstützung in der Suche nach vermissten Tieren
- Ein Tier mental und intuitiv beim Sterben begleiten
- Dem Tier mentale Fragen stellen
In diesem Kurs möchte ich Sie mit der Tierkommunikation bekannt machen und Ihnen zeigen, dass die Tierkommunikation für jeden erlernbar ist. An diesem Nachmittag möchte ich Sie zu Ihrer ersten selbstgeführten intuitiven Kontaktaufnahme mit einem Tier begleiten.
Wichtig: Die Dozentin stellt keine medizinische Diagnose. Die Tierkommunikation und auch energetische Behandlungen ersetzen keinen Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Energetische Behandlungen sind begleitende und unterstützende Methoden zur Schulmedizin.
Bringen Sie Einzelfotos von Ihrem Tier und auch Schreibunterlagen mit.
Bitte keine Haustiere mitbringen!



1 Nachmittag, 14.11.2020
Samstag, 15:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Edith Liebl
V13095
vhs-Seminarraum Finkenschlag, Am Finkenschlag 2, 85757 Karlsfeld
(gültig ab 4 TN):
45,00
Belegung:
 
  1. Bitte im Suchfeld nur Kursnummer OHNE Buchstaben eingeben!
  2. Coronabedingte Hygieneauflagen der vhs Karlsfeld

    • Bei Corona-spezifischen Krankheitsanzeichen (wie Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) bitte unbedingt zu Hause bleiben.
    • Bitte betreten Sie das Gebäude und die Kursräume erst kurz vor Kursbeginn.
    • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Gebäudes an den bereitgestellten Desinfektionsspendern.
    • Begeben Sie sich umgehend – unter Wahrung des Abstandsgebots sowie versehen mit einem Mund-Nasen-Schutz – in den jeweiligen Kursraum. Gemeinsam bitte darauf achten, regelmäßig die Kursräume zu lüften
    • Wenn die Abstände im Unterricht eingehalten werden können, ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht erforderlich.
    • Versuchen Sie stets den Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten. Vermeiden Sie Körperkontakt (kein Händeschütteln, keine Umarmung) und tauschen Sie auch keine Gegenstände und Arbeitsmittel (Stifte, Lineale, Bücher, etc.) aus. Für Bewegungskurse bitte eigene Matte/Decke mitbringen!
    • Halten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ein. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    • Waschen Sie sich bitte jeweils gründlich die Hände (mit Seife für 20 bis 30 Sekunden) nach der Toilette, nach Husten/Niesen, Naseputzen, Benutzung von Tür- oder Fenstergriffen, etc.
    1. Mitgliedschaften